Mit wenig Marketing-Budget etwas Großes erschaffen. Teil 1: Speisenzubereitung

Hallo zusammen und herzlich Willkommen in der Küche von Zitrone Rock!


Es ist nicht die Gerüchteküche, sondern die echte mit heißer Herdplatte, frischen Zutaten und gesundem Essen.

Warum dieses Thema? Antwort: Du kannst für Dein Wohnzimmerkonzert mit der passenden Speisenwahl das hier erreichen:

  1. Du kannst Essensbilder im Vorfeld in Social Media nutzen (Katzen und Essen – hochmodern in den neuen Medien)
  2. Gäste werden neugierig und bekommen Appetit auf die Veranstaltung
  3. Liebe geht durch den Magen, und wenn Gäste Gutes zu riechen und schmecken bekommen, wird das Gehörte passend mitgefühlt
  4. Einfache Gerichte kannst Du Freunde und Unterstützer zubereiten lassen: „Bitte sei Du so lieb und bringe den Nachtisch mit, z.B. 8 Gläser mit Zitronencreme. Danke!“
  5. Bericht im Anschluss, aufgepeppt mit Bildern vom kalten Buffet – machtn schlanken Fuß und erinnert an Gemeinsamkeit
Modernes Großstadt-Equipment: Jute-Beutel mit Aufschrift „Zitrone Rock“. Hier in Basel genieße ich inkognito während einer zitronigen Kochkurspause

Und hier ist es, das erste Rezept aus einem Füllhorn von Kochideen für Dein persönliches Wohnzimmerkonzert:

Zutaten

180 ml Zitronen-Saft (aus 2 sehr großen Bio-Zitronen )
620 ml Wasser, lauwarm
9 EL Zucker, feinkörnig
4-5 EL Maisstärke, nicht zu alt
ggf. Zitronen-Abrieb von einer frischen Bio-Zitrone

Zubereitung

Arbeitszeit: 9 Min. / Koch-/Backzeit: 9 Min. Ruhezeit: 9 Std. / Schwierigkeitsgrad: einfach
(Hallo Numerologen, es hat nichts mit der Notfallnummer im Vereinigten Königkreich zu tun!)

Alle Zutaten und 50% der geriebenen Zitronenschale in einen Topf geben und verrühren.
Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
Weiter kochen, bis die Creme dickflüssig wird.

In eine Form geben und in den Kühlschrank stellen, nach 9 Stunden rausnhemen
Auf eine Platte stürzen
Mit der übrigen Zitronenschale dekorieren und servieren

Alternativ-Trick

  • Die Creme kann auch in Servierschalen hingestellt werden für das Wohnzimmerkonzert.
  • Vorteil: Sie muss nicht umgestürzt werden und kann schneller serviert werden!
Ich gebe es gleich zu: Ohne Zitronen geht es nicht, hahaha 😀

 

Guten Appetit mit dieser Nachspeise. Als Hauptspeise geht z.B. Brokkoli-Pizza gut:



p.s.

Hier noch ein Tipp, wie Du einen passenden Künstler finden kannst.

Guck mal, wie die schlaue Petra mit den grün-blauen Augen vorgeht: